Die "Gewaltfreie Kommunikation" (GFK)

ist ein Konzept, das von Dr. Marshall B. Rosenberg entwickelt bzw. zur heutigen Reife weiterentwickelt wurde. Es ermöglicht Menschen so miteinander umzugehen, dass der Kommunikationsfluss zwischen ihnen verbessert wird. GFK hilft auch beim konstruktiven und friedlichen Lösen von Konflikten im persönlichen, beruflichen oder auch im politischen Bereich. Sie versteht sich nicht als Technik, die andere Menschen zu einem bestimmten Handeln bewegen soll, sondern als Grundhaltung, bei der eine wertschätzende und respektvolle Beziehung im Vordergrund steht.

Die GFK ist eine Kommunikations Methode die Schädigungen und Verletzungen vermeidet, die emotionalen Ebenen mit einbezieht und die sozialen und emotionalen Kompetenzen sowie die psychische Widerstandskraft stärkt!

  

2 tägiges Basis Seminar in die GFK:

 

Der Weg zu mehr Kooperation auf Augenhöhe


Wenn wir mit jemandem Schwierigkeiten haben, ist die Versuchung groß einen Schuldigen zu suchen. Meist beim anderen, manchmal auch bei sich selbst. Wir glauben oft der andere muss sich ändern, dann gäbe es keine Probleme. Erfolgreicher ist es allerdings selbst dazuzulernen.

Sie lernen ein leicht verständliches Modell kennen, das Ihnen hilft, eine wertschätzende Haltung (sich und anderen gegenüber) zu leben.

 

Die Gewaltfreie Kommunikation zeigt, wie es gelingt:

  • Sich aufrichtig mitzuteilen - ohne Kritik und Vorwurf
  • Den anderen zu verstehen - auch wenn ich nicht einverstanden bin
  • Selbstbewusst klare Bitten auszusprechen - statt Forderungen zu stellen
  • Mich für meine Werte stark zu machen - ohne andere zu verurteilen
  • Unerwünschtes Verhalten anzusprechen - ohne andere zu kränken
  • Kritik, Angriffe und Vorwürfe zu hören - ohne sie persönlich zu nehmen
  • Die Ursachen für meinen Ärger zu erkennen – statt andere zu verurteilen
  • Konflikte zu lösen – auch wenn sie unlösbar erscheinen